Weg mit dem Visier – Employer Branding tritt aus dem Schatten der HR Instrumentarien

Von Bettina Petzold, Head of Marketing Communication Lufthansa Cargo AG

Hier werden die Mitarbeiter zu Markenbotschaftern – nach innen, auf dem Arbeitsmarkt, aber auch gegenüber unseren Kunden und Stakeholdern. Gerade im B2B-Geschäft ist Employer Branding die Chance, sich im Rahmen zunehmender Commoditisierung und der wachsenden Anonymität digitalisierter Schnittstellen zum Kunden den Unterschied zu machen.

Visor off !

Man schaut dem Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes „direkt ins Gesicht“ und erspürt die DNA des gelebten Spirits. Employer Branding ist der große Spiegel in die Seele des Unternehmens. Und dies erfordert gegenseitige Wertschätzung, Vertrauen, den Mut und vor allen Dingen den Stolz aller Beteiligten – von Mitarbeitern und Arbeitgeber -, sich zu zeigen.

DER wesentliche Erfolgsfaktor? AUTHENTIZITÄT!

Die Short-List des BoB Awards zeigt, wie diese mit Kreativität, Humor und ironischer Brechung umgesetzt wurde. Der liebevolle Umgang mit der DNA der Unternehmen und mutige Ideen skizzieren die Einzigartigkeit der Finalisten.Und wenn ich mir vorstelle, wie die Kampagnen tatsächlich entstanden sind muss ich sagen – bei der ein oder anderen wäre ich liebend gern dabei gewesen.
Karl Kraus sagt „Gute Ansichten sind wertlos“ es kommt darauf an, wer sie hat. – Ich ergänze „… und wie sie kommuniziert werden.“

Erfahren Sie mehr bei der Preisverleihung der 18. BoB Awards 2015 am 12. Mai 2016 in Berlin
Hier Karten bestellen!

Comments are closed.