Live Communication braucht eine zentrale Idee

Emil Schneider, Leiter Marketing, Linde Material Handling
Quelle: BoB Buch 2013

Die Live Communication und Messen ist ein dermaßen weitläufiges und schnelllebiges Feld! Was ich hier als Trends für die Live Communication 4.0 (oder sind wir schon bei 5.0!?) aufzähle könnte schon längst wieder Schnee von gestern sein. Eine Veranstaltung, wie es früher noch ganz „old fashioned“ hieß, hat sich zum Nucleus eines eigenen Kommunikationsuniversums entwickelt. Der Anspruch ist: „Das mobile Internet und intelligente Apps Innovationstreiber für die Live Communication sind, damit in Kombination mit Anwendungen wie Location Based Services, Augmented Reality oder Near Field Communication ein virtueller Layer über der physischen Veranstaltung entsteht, der den Messe- und Eventbesuchern bislang ungeahnte Möglichkeiten der Interaktion und Vernetzung eröffnet.“ Quelle: LiveTrends-Studie von Uniplan 2013

Ist das also so? Ist Live Communication oder eine Messe nur dann erfolgreich, nur dann gut, wenn sie mit mehr oder weniger phantasievollen, mehr oder weniger nützlichen „Tentakeln“ in alle öffentlichen und privaten, alle digitalen und virtuellen Bereiche vordringt? Wenn sie alles einsetzt, was technisch möglich ist?
Oder ist das alles Entscheidende immer noch die eine, zentrale Idee, die das größte Gänsehautfeeling hervor kitzelt?
Die ganz einfache Formel aus Vorfreude, emotionalem Erlebnis und positiver Erinnerung, die bestimmt, ob eine Veranstaltung als ein Highlight der Live Communication bezeichnet werden kann?
Die Antwort auf diese Fragen kann ich natürlich weder an dieser Stelle geben, noch gibt es sie überhaupt, die eine, die richtige Antwort. Am überzeugendsten sprechen die mit dem BoB Award augezeichneten Umsetzungsbeispiele einfach für sich!

Mit dem Wettbewerb BoB ‚Best of Business-to-Business‘ Communication Award prämiert der Kommunikations-verband seit 1997 zum 17ten Mal die besten BtoB-Maßnahmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ausgeschrieben sind folgende zehn Disziplinen:
‚Print‘,
‚Corporate Publishing‘,
‚Credentials‘,
‚Dialogmarketing & Verkaufsförderung‘,
‚Crossmediale Kommunikations-kampagnen‘,
‚Live Communication und Messen‘,
‚Digital Corporate‘,
‚Digital Communication‘,
‚Public Relations‘,
‚Employer Branding‘

Einreichungen zum 17. BoB Award 2014 erfolgen unter: www.kommunikationsverband.de

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen zum BoB Best of „Business-to-Business“ Communication Award 2014
bis zum 09. Januar 2015!

Comments are closed.