interactive workshop/vortrag/diskussion mit prof. georg-christof bertsch: »conversational watermapping. designforschung im dialog.«

Liebe Mitglieder,

wir haben  einen Veranstaltungstipp für Sie: Am Donnerstag, 25. Juni 2015, findet in der »akademie für interdisziplinäre prozesse« in Offenbach ein interessanter interactive workshop mit Vortrag und Diskussion unter der Leitung von Prof. Georg-Christof Bertsch zum Thema »conversational watermapping. designforschung im dialog.« statt – der Eintritt ist frei.

Datum: 25.06.2015
Einlass: 19.30
Beginn 20.00 Uhr
Ort: akademie für interdisziplinäre prozesse, Ludwigstraße 112a,  63067 Offenbach am Main

Über den Referent:
bertsch studierte kunstgeschichte an der tu berlin und gründete 1988 zusammen mit matthias dietz das erste deutsche designmanagementbüro. 1990 schrieb er zusammen mit barbara friedrich den »ambiente euro design guide«, das erste deutsche lexikon zu zeitgenössischem design. er war präsident der design horizonte e.v. von 1990-95. 1997 lancierte er, zusammen mit hans höger, christian möller und markus weisbeck, www.euro-design-guide.de, eine der ersten deutschen designplattformen im internet. 1995 gründete er zusammen mit seiner frau annette die bertsch & bertsch corporate design corporate communications gmbh. 2005 wurde die bertsch brand consultants gegründet, die beratungen bei komplexen markenbildungs- und designprozessen anbietet.

1996 war er zusammen mit hans höger kurator von attitudes for the next millennium auf der international aspen design conference. bertsch war von 2004-2011 stellvertretender vorstandsvorsitzender des staatliche hochschule für bildende künste – städelschule portikus e.v., frankfurt; seit 2011 ist er mitglied des kuratoriums städelschule dieser organisation. seit 2005 ist er dauerhaft gastprofessor für designmanagement im design master kurs der bezalel academy of art and design in jerusalem. seit 2006 ist bertsch gastdozent an der istanbul teknik üniversitesi. am 27. mai 2008 wurde er als erster deutscher in das board of governors der bezalel academy of arts and design gewählt; 2011 wiedergewählt.

2005 wurde bertsch gastprofessor am fachbereich architektur der fachhochschule düsseldorf (peter behrens school of architecture) und 2007 am fachbereich produktgestaltung der hochschule für gestaltung in offenbach am main. dort gründete er zusammen mit petra kellner die internationale projektplattform offenbach, eine disziplinen übergreifenden arbeitsplattform für nachhaltiges design. am 9. dezember 2008 wurde er vom senat der hochschule für gestaltung, offenbach, zum honorarprofessor auf lebenszeit gewählt. zusammen mit prof. peter eckart und dr. beate kemfert konzipierte er im juni 2010 das 1. symposium „die zukunft des autos?“.

am 10. september 2010 wurde bertsch im un pavillon der expo shanghai zum head of global water group der cumulus organisation ernannt. seit 20. september 2011 ist er mitglied im kuratorium des weltkulturen museum, frankfurt am main. bertsch ist rotarier (rc frankfurt friedensbrücke).

Infos unter: https://www.facebook.com/events/109413156059861/

prof. georg-christof bertsch
bertsch.brand consultants
gartenstrasse 11
60594 frankfurt am main
www.bertsch-bertsch.com

akademie für interdisziplinäre prozesse
ludwigstraße 112a — goetheplatz
63067 offenbach am main
s-bahn 1 2 8 9 | offenbach ledermuseum
www.afip-hessen.de
www.fb.com/afip.hessen

Comments are closed.