„Ich würde mich über eine Überraschung freuen“

Hamburg, den 10. November 2016 – „Ich würde mich über eine Überraschung freuen“ erklärt Gabriele Handel-Jung, Marketingleiterin der Deutschen Bahn AG, das Engagement bei dem Film Nachwuchswettbewerb DIE „Große“ KLAPPE.

Nach 20 Jahren in führenden Positionen im Marketing der Bahn ist Gabriele Handel-Jung ein „alter Hase“, was Marketingstrategien und –umsetzung für den Mobilitäts- und Logistikdienstleister angeht. Unter ihrer Leitung hat sich die Bahn immer wieder mit emotionalen und aufmerksamkeitsstarken Bewegtbild Kampagnen der Öffentlichkeit gestellt und die Produkte des Konzerns höchst erfolgreich vermarktet.

„Wir sind sowohl im TV und zuletzt auch online mit vielen Kampagnen unterwegs und sind für unsere Themen ein absoluter Know-how Träger für die filmische Umsetzung diverser Formate. Gerade dann erhofft man sich von Nachwuchskreativen frische Impulse und neue Denkansätze, auch was den Einsatz von neuen Formaten und Technologien angeht“, so Handel-Jung weiter.

Das Briefing für den Nachwuchswettbewerb: Die Idee richtet sich an eine junge, mobile Zielgruppe. Entdecke die Bahn als Verkehrsmittel (sympathisch, lebendig, modern, authentisch). USP „flexible Nutzung von Zeit“ in Anlehnung an die aktuelle Fernverkehrskampagne „Diese Zeit gehört Dir“.
……. Das Briefing der Deutschen Bahn AG zum Download

Zum Nachwuchs Team der Deutsche Bahn AG gehören
Marketing: Georg van der Vorst, Leiter Sponsoring, Marketing- und Medienkooperationen, Deutsche Bahn AG
Agentur Coach: Gerrit Zinke, Executive Creative Director, thjnk Hamburg
Produktion: Stephan Fruth, Soup Film, Berlin

Teilnahmebedingungen:
Mitmachen können alle Kreativen an Hochschulen, in Agenturen, Marketingabteilungen und Produktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Also alle, die nach dem 30. März 1987 geboren sind! Eure Einreichungen macht Ihr bitte ausschließlich auf der HIER bis zum 01. Februar 2017!

Comments are closed.