Eigenlob stinkt!!!

Sascha Thieme, Marketing Kommunikation, Mercedes-Benz Lkw Vertrieb Deutschland Daimler AG
Quelle: BoB Buch 2013

… sagt ein gängiges Sprichwort. Und tatsächlich scheint das Lob in eigener Sache, das Herausstellen der eigenen Leistung eine ganz besondere Herausforderung zu sein. Wir wollen schließlich gut „rüber kommen“. Wir wollen weder als stinknormal wahrgenommen werden. Noch soll es nach Selbstbeweihräucherung riechen, wenn wir uns selbst darstellen. Denken Sie mal an Ihr letztes Bewerbungsgespräch – in welcher Rolle auch immer.
„Was können Sie besonders gut?“
„Was ist ihre persönliche Stärke?“

Bei keiner anderen Frage wird so lange überlegt … bzw. die Antwort proaktiv vor dem Spiegel geübt wie bei dieser. Die Herausforderung ist – ich bleibe im Bild – die richtige Duftmarke zu setzen. Was für den Einzelnen als Bewerber gilt, gilt erst Recht für uns als Unternehmen, wenn wir uns gegenüber potentiellen Kunden – im wahrsten Sinne des Wortes – bewerben. Das Gute ist: Anders als in einem Bewerbungsgespräch können wir uns dabei helfen lassen. Damit im Markt niemand die Nase rümpft, beauftragen wir Dritte, die mit kreativen Imagekampagnen, tollen Produktinszenierungen etc. kommunikative Loblieder auf uns singen. Durch ihr Können gewinnen wir die Aufmerksamkeit und das Interesse unserer Zielgruppe und letztlich zahlende Kunden.

Mit Glück bekommen wir – als add on – bei einschlägigen Awards auch noch Gold, Silber, Bronze und … vielleicht sogar beim BoB.  An der Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Texter, Art- und Creative Direktoren, alle Junior-Kontakter und Etat-Direktoren, die u.a. in spontanen Nachtschichten und mit ungeplanten Wochenendaufenthalten in den Agenturen dafür sorgen, dass Menschen uns so dufte finden, dass sie unsere Produkte und Dienstleistungen kaufen.
Selbstverständlich gehört auch für Agenturen das Klappern zum Geschäft. Nur, dass sie – ohne fremde Hilfe – für sich selbst klappern müssen. Daher gilt vor allem hier der Satz, dass eine erfolgreiche Kampagne zu 1 % aus Inspiration und zu 99 % aus Transpiration besteht.

Mit dem Wettbewerb BoB ‚Best of Business-to-Business‘ Communication Award prämiert der Kommunikationsverband seit 1997 zum 17ten Mal die besten BtoB-Maßnahmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ausgeschrieben sind folgende zehn Disziplinen:
‚Print‘,
‚Corporate Publishing‘,
‚Credentials‘,
‚Dialogmarketing & Verkaufsförderung‘,
‚Crossmediale Kommunikations-kampagnen‘,
‚Live Communication und Messen‘,
‚Digital Corporate‘,
‚Digital Communication‘,
‚Public Relations‘,
‚Employer Branding‘

Einreichungen zum 17. BoB Award 2014 erfolgen unter: www.kommunikationsverband.de

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen zum BoB Best of „Business-to-Business“ Communication Award 2014
bis zum 09. Januar 2015!

Comments are closed.