Die Bewerbung zum BoB 2017 finden Sie demnächst hier!

Folgend findenn Sie die Informationen zum letzten BoB:

Zum BoB eingereicht werden können alle Werbe- und Kommunikationsmittel im Bereich der B2B-Kommunikation, die seit Januar 2016 bis Dezember 2016 in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, in deutscher oder englischer Sprache eingesetzt wurden. Einsendungen aus dem Bereich der Konsumgüter- und Endverbraucherwerbung sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

BoB Best of "Business-to-Business" Communication AwardUnd so wird’s gemacht:
Zuerst hier auf der Seite als Teilnehmer registrieren. Darauf hin erhalten Sie ein Passwort und Zugang zum Einreichungsserver mit dem Sie Ihre Arbeit einreichen können. Eine Rechnung über Ihre Teilnahmekosten ist als PDF abzugerufen. Als Mitglied des Kommunikationsverbands, tragen Sie bitte auch Ihre Mitgliedsnummer ein. Wir berücksichtigen dann automatisch Ihren Rabatt. Die Rechnungsnummer dient gleichzeitig als ID-Nummer Ihrer Einreichungsunterlagen und muss unbedingt auf allen Unterlagen vermerkt werden.

Bitte tragen Sie online zu jeder Einreichung ein Kurzkonzept in die Maske (max. 300 Worte). Senden Sie bitte alle haptischen Einreichungsunterlagen (mit ID Nummer gekennzeichnet) an den Kommunikationsverband c/o Schloss Lütgenhof und/oder laden diese zusammen mit der Einreichung (diese gilt für Powerpoint Präsentationen, Bolder, Multimedia, Webites, Filme und Bewegtbildeinreichungen) auf den Server hoch.

In unserem Teilnahmebedingungen finden Sie eine genaue Beschreibung, wie Sie Ihre Unterlagen aufbereiten. Unterlagen, die nicht den Vorgaben entsprechen, werden vom Wettbewerb nicht berücksichtigt. Einreichungsgebühren werden nicht erstattet.

Die Versandadresse für haptische Einreichungen lautet:
BDW Service- und Verlagsgesellschaft Kommunikation mbH, c/o Schloss Lütgenhof, Ulmenweg 10, 23942 Dassow

Einsendeschluss zum BoB 2016 ist der 31. Januar 2017.

In die BoB-Jury werden  Kommunikationsexperten aus Unternehmen sowie Vertreter aus Agenturen und der Fach- und Wirtschaftspresse eingeladen. Den Vorsitz hat seit 2007 Michael Koch, Kreativgeschäftsführer der Dialogagentur GKK.

Ausschreibung des BoB erfolgt in elf Disziplinen und folgenden Teilnahmegebühren:

    1. Print (Anzeigen, Beilagen, Plakate) – Einreichungsgebühr 1 Arbeit 390 €
      Serien ab 2 – max. 5 zusammenhängende Exponate 490 €
    2. Corporate Publishing – Einreichungsgebühr 390 €
      (Unternehmensbroschüren, Geschäftsberichte, Kundenzeitschriften, Mitarbeiterzeitungen)
    3. Credentials (Eigendarstellung von Unternehmen, Agenturen und Dienstleistern) – Einreichungsgebühr 390 €
    4. Dialogmarketing und Verkaufsförderung (max. 5 Kommunikationsmittel im Zusammenhang) – Einreichungsgebühr 490 €
    5. Crossmediale Kommunikationskampagnen – Einreichungsgebühr 490 €
      (Kampagnen, die das Ziel verfolgen über eine Anstoßkette verschiedener Medien (von Print über Web oder Event bis Social Media – min. 3 max 5 Kommunikationsmittel im Zusammenhang – eine Reaktion oder einen Kontakt zu erzeugen.”
    6. Live Communication und Messen – als Einreichungsfilm oder selbst erklärende Präsentation – Einreichungsgebühr 390 €
    7. Film (Unternehmensfilme, Messefilme, Dokumentationen, Virals) – Einreichungsgebühr 390 €
    8. Digital Corporate (Websites, Content Marketing, Apps) – Einreichungsgebühr 390 €
    9. Digital Communication (Banner, Social Media, Apps) – Einreichungsgebühr 390 €
    10. Public Relations – als Einreichungsfilm oder selbst erklärende Präsentation – Einreichungsgebühr 390 €
    11. Employer Branding – Einreichungsgebühr 390 €
      (Mitarbeitergewinnung und –bindung, Performance und Talent Management)

Abrechnung
Nach der Registrierung auf der Seite www.bobaward.de erfolgt die Rechnungsstellung über das System. Absender der Rechnung ist die BDW Service- und Verlagsgesellschaft Kommunikation mbH. Der Zahlungseingang zu der gesetzten Frist (vor der Jurysitzung) ist Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb. Mitglieder im Kommunikationsverband erhalten 15% Rabatt. Mit dem Einreichen erkennen wir die in der Ausschreibung genannten Bedingungen an. Für jeden Wettbewerbsbeitrag ist eine Einreichung vorzunehmen. Einreichungen aus Österreich und der Schweiz sind nicht mehrwertsteuerpflichtig.

BoB Best of Business-to-Business Dokumentation & Veröffentlichung
Einreicher erklären sich mit der Veröffentlichung der eingereichten Arbeiten im Jahrbuch der B-to-B Kommunikation 2016 einverstanden, wenn diese ausgezeichnet oder für die Shortlist nominiert worden sind. Der Kostenanteil des Einsenders beträgt für die Shortlist (2/1 Seite 4c) 950,- Euro und für Preisträger (4/1 Seite 4c) 1.450,- Euro zzgl. der 19% MwSt. In Abstimmung mit der Redaktion können zusätzliche Seiten belegt werden.

Downloads

Hinweis: Diese Dateien stellen wir für Sie im PDF-Format zum Ansehen und als Download bereit. Sie benötigen hierzu den Acrobat Reader, den die Firma Adobe zum kostenlosen Download anbietet.

Jetzt Mitglied werden:Online Anmeldung
Newsletter abonnieren:

Newsletter Signup